Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldungen


Schulträger brauchen umgehend Unterstützung für Mehrausgaben

Zur Presseinformation „Flüchtlinge in den Schulen: Land stellt zusätzliche Lehrerstellen bereit“ von Bildungsminister Mathias Brodkorb erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Es ist dem großen Engagement der Lehrkräfte an den Schulen zu verdanken, dass es gelingt, in den zusätzlich eingerichteten Klassen... Weiterlesen


Links wirkt: „MV bekommt längere Herbstferien“

Zum Artikel in der heutigen Ausgabe der Ostsee-Zeitung „Schulminister trickst mit Tagen: MV bekommt längere Herbstferien“ erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Mit Verwunderung habe ich heute von den Plänen des Bildungsministers Mathias Brodkorb gelesen. Gleichwohl ist es mir eine große Freude, dass eine... Weiterlesen


Geld für Deutschkurse statt Willensbekundungen des Bildungsministers

Zum Thema „Finanzierung von Sprachkursen für Flüchtlinge und Asylsuchende“ heute im Bildungsausschuss erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Seit Monaten steht auch M-V vor der Herausforderung, dringend erforderliche Deutschkurse für Flüchtlinge anzubieten. Aber der Bildungsminister sieht lediglich zu, wie... Weiterlesen


Mehr Deutsch und Mathe statt Umschaufeln vorhandener Stunden

Zur heutigen Pressekonferenz von Bildungsminister Mathias Brodkorb „Rechtschreibleistungen der Grundschüler in M-V“ erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Seit Jahren fordert meine Fraktion mehr Unterricht in der Grundschule, vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik. Jedes vierte Kind erreicht in... Weiterlesen


10 Jahre Schulpflicht und mehr Deutsch und Mathe in der Grundschule

Zu den von Bildungsminister Mathias Brodkorb heute vorgestellten Maßnahmen, die zum Ziel haben, dass Schülerinnen und Schüler die Schule mindestens mit der Berufsreife verlassen, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Der Bildungsminister versucht ständig auf Umwegen, den Anteil der Schülerinnen und... Weiterlesen


Linksfraktion fordert 50 Mio. Euro für Bildung

Die Linksfraktion hat heute im Bildungsausschuss Änderungsanträge zum Doppelhaushalt 2016/2017 im Umfang von 50 Mio. Euro gestellt. „Mittel in mindestens dieser Höhe sind erforderlich, um tatsächlich an den Schulen etwas spürbar zu verbessern“, erklärte die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, am Mittwoch in Schwerin.... Weiterlesen


Seiteneinsteiger warten bis heute auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit

Vor mehr als zwei Jahren hat der SPD-Bildungsminister Mathias Brodkorb versprochen, dass Seiteneinsteiger, die langjährig im Schuldienst sind, nicht schlechter gestellt sein dürfen als andere Lehrkräfte. Dazu erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „>‘Gleicher Lohn für gleiche Arbeit‘ muss auch in... Weiterlesen


Lernschwächere Kinder fördern – Schulpflicht auf 10 Jahre verlängern

Zur Bertelsmann-Studie zum Stand des inklusiven Lernens an Schulen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „Der Fortschritt beim gemeinsamen Lernen von Kindern mit und ohne Förderbedarf sollte nicht separat von anderen gesellschaftlichen Entwicklungen beleuchtet und dargestellt werden. Schule kann nur so... Weiterlesen


Fahrt zur Berufsschule muss für alle Azubis kostenfrei sein!

Zur Ankündigung des Bildungsministers Mathias Brodkorb „Lehrlinge bei Fahrt- und Übernachtungskosten werden stärker unterstützt“ erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „In den vergangenen Jahren sind lediglich einige hundert Euro an die Berufsschüler ausgereicht worden, weil die sogenannte Förderung kaum... Weiterlesen


LINKE fordert intensive Nachwuchsförderung für Lehrkräfte

Vor Beginn des neuen Schuljahres verweist die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg,  auf die zahlreichen unbesetzten Plätze für zukünftige Lehrerinnen und Lehrer.  „Seit Jahren gelingt es Mecklenburg-Vorpommern nicht, die Plätze im Vorbereitungsdienst für Referendarinnen und Referendare sowie Lehramtsanwärter zu... Weiterlesen