Skip to main content

Aktuelle Pressemeldungen


M-V auch gegen Vulkanausbrüche, Lawinen und Erdbeben versichern?

Zu den millionenschweren Überschüssen im Landeshaushalt erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Heute kommt also der Finanzminister mit dem Haushaltsabschluss um die Ecke, obwohl er im Finanzausschuss mitgeteilt hat, dass er frühestens im März mit verlässlichen Zahlen rechnen kann. Heute hätte meine Fraktion allerdings auch... Weiterlesen


Schulen müssen bei Lehrerfortbildung tatsächlich flexibel sein

Zur Änderung der Verwendungspraxis für Mittel der Lehrerfortbildungen erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Meine Fraktion kritisiert das geänderte Zuweisungsverfahren, wonach Schulen die Mittel nicht mehr ansparen dürfen, um beispielsweise im Folgejahr eine Lehrerfortbildung zu... Weiterlesen


Abrakadabra - Meister der Illusion – Finanzminister Brodkorb spielt Copperfield bei GroKo-Finanzen

Zu den Angaben des Finanzministers, Mathias Brodkorb, über die finanziellen Auswirkungen des Koalitionsvertrages auf Bundesebene, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Jetzt fühlt sich also auch der SPD–Finanzminister genötigt, die Werbetrommel für die Neuauflage der Großen Koalition zu rühren. So soll wohl auch der... Weiterlesen


Gegen soziale Kälte! Aktiv für soziale Gerechtigkeit!

„Gerechtes Leben für Emma und Ben. Für alle.“ Rund um den Welttag der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2018 sind die Mitglieder der Linksfraktion in den Kreisen und kreisfreien Städten des Landes unterwegs, um mit Männern, Frauen und Kindern ins Gespräch zu kommen, Infomaterialien zu den sozialen Schwerpunkten zu verteilen, mit Großplakaten... Weiterlesen


CDU und SPD leisten Offenbarungseid - Posten sind für die GroKo wichtiger als Inhalte

Zu den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag M-V, Simone Oldenburg: „Nun ist die Katze endgültig aus dem Sack: Es ging weder der CDU noch der SPD tatsächlich um inhaltliche Schwerpunkte in den Koalitionsgesprächen. Während die SPD ihren künftigen Einzug ins... Weiterlesen