Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldungen


Endlich kostenfreie Fahrt im Land der weitesten Schulwege!

Zur Forderung der Handwerkskammer nach einem kostenfreien Ticket für Auszubildende erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Meine Fraktion fordert seit Jahren kostenfreie Fahrten für Schülerinnen und Schüler sowie für Auszubildende zu Schulen und Ausbildungsstätten. Es ist ein Desaster, dass... Weiterlesen


Katastrophales Abschneiden der Schüler belegt Bildungsmisere

Zum Abschneiden des Landes im aktuellen Bericht des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) (IQB-Bildungstrend) erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Der IQB-Bildungstrend spricht eine deutliche Sprache. 60 Prozent der Schülerinnen und Schüler sind unter dem Regelstandard... Weiterlesen


Anliegen der Bauern müssen ernst genommen werden

Im Anschluss an die heutige Demonstration des Bauernverbandes M-V vor dem Landtag erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Wir haben heute einen Vertreter der Demonstration zu uns in die Fraktionssitzung eingeladen. Hier hatte der Landwirt Gelegenheit, die Probleme, Forderungen und Standpunkte aus Sicht der Landwirtschaft... Weiterlesen


Strompreise müssen sinken – Energiewende muss sozialer werden

Zur heute angekündigten Erhöhung der EEG-Umlage erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die steigende EEG-Umlage darf nicht zu weiteren Strompreisanstiegen führen. Bereits heute zahlen wir in M-V bundesweit am meisten für den Strom. Da hilft auch die Ankündigung des Bundes nichts, mit dem sogenannten Klimapaket ansteigende... Weiterlesen


Stopp von Rüstungsexporten – Frieden schaffen ohne Waffen!

Zum Kriegsgeschehen in Syrien erklären die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, und der friedenspolitische Sprecher, Peter Ritter: Oldenburg: „Die Bundesregierung muss den völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei in Syrien klar und deutlich als solchen verurteilen. Es muss endlich Schluss sein mit Rüstungslieferungen an die Türkei. Es... Weiterlesen


Investitionsoffensive in der Bildung statt Flickschusterei

Zum Aufruf der GEW für landesweite Bildungsdemos am 19. Oktober 2019 unter dem Motto „Mehr Geld für Bildung jetzt! Für eine Zukunft für Alle!“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Seit Jahren ist die Bildung das Sparschwein der Nation. Riesige Klassen, immer mehr Unterrichtsausfall,... Weiterlesen


Erwin Sellering hat Geschicke des Landes maßgeblich mitgeprägt

Zum Rückzug des ehemaligen Ministerpräsidenten Erwin Sellering aus der Landespolitik erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Mit Respekt nimmt meine Fraktion die Entscheidung Erwin Sellerings zur Kenntnis, sich aus der Landespolitik zurückzuziehen. Über viele Jahre hat Erwin Sellering als Ministerpräsident die Geschicke... Weiterlesen


Landesregierung kleckst weiter bei Digitalisierung an Schulen

Zum heute vorgestellten DigitalPakt Schule MV erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Damit M-V auch in diesem enorm wichtigen Bereich nicht weiter abgehängt wird, ist es allerhöchste Zeit, dass das Bildungsministerium in die Puschen kommt. Dabei ist es erschreckend, dass die... Weiterlesen


M-V hat ein dramatisches Drogenproblem

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage auf Drs. 7/4096 erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Bereits 15 Fälle mit Drogen und Alkohol an den Schulen in nur einem halben Jahr. Diese Zahl liegt damit höher als die Drogendelikte des gesamten Vorjahres. Waren es im Schuljahr... Weiterlesen


Hilfen auch für Urlauber und Angestellte

Zu den geplanten Hilfen des Wirtschaftsministeriums erklärt die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg: „Der Pleitegeier darf nicht weiter kreisen, sondern es gilt nun die maßgebliche Verantwortung zuallererst den betroffenen Urlaubern. Die Unternehmenshotline des Wirtschaftsministeriums ist gut und richtig, aber sie vergisst auch die Frauen,... Weiterlesen