Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldungen


Anerkennung der Leistungen von Lehrkräften heute wichtiger denn je

Nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist heute die Anerkennung der Leistungen von Lehrerinnen und Lehrern wichtiger denn je. „Wir haben den 12. Juni nicht vergessen, der traditionell als Lehrertag gefeiert wurde. Mit der Würdigung der Leistungen durch Kinder und Eltern an einem Tag im Jahr ist es... Weiterlesen


Bei Erweiterung des Ferienkorridors Familien und Kinder nicht vergessen

Zum anhaltenden Streit um eine Erweiterung des Ferienkorridors erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:  „In der Diskussion um eine Erweiterung des Ferienkorridors dürfen die Familien mit ihren schulpflichtigen Kindern nicht vergessen werden. Selbstverständlich ist der Tourismus ein immens wichtiger... Weiterlesen


Konzept für einen besseren Übergang Schule-Beruf öffentlich machen

Nach der gestrigen Beratung des Bündnisses für Arbeit fordert der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster, dass dort vorgestellte Konzept für einen besseren Übergang von der Schule in den Beruf nun öffentlich zu machen. „Es ist gut, dass es nach mehr als einem Jahr Arbeit nun ein Ergebnis gibt. Das Konzept muss nun... Weiterlesen


Schulärztliche Untersuchungen endlich konsequent durchführen

Zum Artikel „Schüler-Fitness auf dem Prüfstand“ (SVZ, heutige Ausgabe) über geplante Fitnesstests für Grundschüler in Nordrhein-Westfalen erklärt die bildungs- und sportpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, am Donnerstag in Schwerin: „Das geplante Projekt in NRW kann helfen, frühzeitig Defizite zu erkennen und entsprechend... Weiterlesen


Kokert vor, noch ein Tor – Darf’s ein bisschen später sein?

Zur Anregung des Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Vincent Kokert, den Schulen während der Fußball-WM mehr Flexibilität beim Unterrichtsbeginn einzuräumen, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „In MV unterliegen die Schülerinnen und Schüler einer Schulpflicht. Es ist eine zentrale Bildungsaufgabe,... Weiterlesen


Auch Klassenfahrten an freien Schulen müssen bezuschusst werden

Wie aus der Antwort des Bildungsministers auf eine Anfrage der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, heute im Landtag hervorging, werden Lehrkräfte an Schulen in freier Trägerschaft durch das Land benachteiligt.  „Anders als Lehrkräfte an öffentlichen Schulen erhalten Lehrerinnen und Lehrer an Privatschulen keine... Weiterlesen


Kuddelmuddel bei Prüfungen an den Schulen des Landes beenden – Verbindliche Prüfung in Klasse 10 an Gymnasien einführen!

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, fordert Bildungsminister Mathias Brodkorb auf, das herrschende Kuddelmuddel bei Prüfungen an Regionalen und Gesamtschulen sowie Gymnasien zu beenden. „Das betrifft sowohl die Zulassungsbedingungen fürs Gymnasium als auch das Zustandekommen von Noten bei der Mittleren Reife. In... Weiterlesen


Grundschullehrkräfte nicht länger benachteiligen

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, fordert die Landesregierung auf, die anhaltende Benachteiligung von Grundschullehrinnen und Grundschullehrern unverzüglich zu beenden. „Auch im neuen Gesetzentwurf zur Lehrerbesoldung wird die enorme Schlechterstellung dieser Berufsgruppe nicht beseitigt, sondern auf weitere... Weiterlesen


Hin und Her in der Bildungspolitik geht in eine neue Runde

Nach Angaben der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist das Modell des freiwilligen 10. Schuljahres, mit dem Bildungsminister Mathias Brodkorb die Zahl der Schüler ohne Berufsreife senken will, bei weitem nichts Neues. „Da hat der Minister in der Mottenkiste gekramt und der Öffentlichkeit etwas präsentiert, das es... Weiterlesen


Engagement für Schülerinnen und Schüler nicht auch noch bestrafen

Nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist es ein unhaltbarer Zustand, dass Eltern und Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler zu Wettbewerben wir etwa Matheolympiaden oder Sportveranstaltungen fahren, dafür in Haftung genommen werden können.  „Wenn ein Unfall passiert, können Ansprüche auf die Fahrer... Weiterlesen