Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Aktuelle Pressemeldungen


Wer hat hier Mist gebaut?

Zu den verkündeten Auswechselungen auf Staatssekretärsebene erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Veränderungen sind manchmal notwendig, aber es müssen die Richtigen an den richtigen Stellen sein. Im Bildungsministerium war eine Umbesetzung längst überfällig, allerdings nicht auf Staatssekretärsebene. Erklärungsbedürftig... Weiterlesen


Schulleitungen nicht weiter am langen Arm verhungern lassen

Zum morgen stattfindenden Kongress der Schulleitungsvereinigung erklärt Simone Oldenburg, bildungspolitische Sprecherin und Vorsitzende der Linksfraktion: „Seit mehr als zehn Jahren nehmen die Aufgaben von Mitgliedern von Schulleitungen beständig zu, werden schwieriger und komplexer. Aber anstatt diese besondere Leistung zu honorieren, lässt die... Weiterlesen


Schulgesetzentwurf beweist – Land unter in der Bildung

Zur Landespressekonferenz des „Bündnisses für gute Schule in MV“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: Das Bildungssystem in Mecklenburg-Vorpommern dümpelt weiter vor sich hin. Anstatt den seit Jahren andauernden Sparkurs an den Schulen zurückzunehmen, soll das System weiterhin... Weiterlesen


Linksfraktion auf Landtour unterwegs in Vorpommern

Vom 19. bis zum 21. März 2019 geht die Linksfraktion auf Landtour im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg: „Gerade in diesem Jahr stehen wir alle gemeinsam auf kommunaler, wie auf Landesebene vor riesigen Herausforderungen. Vorpommern und die Grenzregion zu unserem Nachbarland Polen erwarten... Weiterlesen


Facharbeiter als Gymnasiallehrer

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage  auf Drs. 7/3136 erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin, Simone Oldenburg: „Offenbar ist der Bildungsministerin Birgit Hesse jedes Mittel recht, um den Lehrkräftemangel zu kaschieren und die Ausfallstatistik erträglicher zu gestalten. 171 Vertretungslehrkräfte - also... Weiterlesen


Vergiften Sie nicht das Klima, Frau Hesse!

Zur Ankündigung der Bildungsministerin, Brigit Hesse, über Konsequenzen für teilnehmende Schülerinnen und Schüler an Klimademonstrationen erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „‘Fridays for future – Hut ab‘ für die Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern. Umweltschutz, Klimaschutz und... Weiterlesen


50 Themen auf 30 Seiten Halbzeitbilanz der Landesregierung – das meiste davon ungelöst

Zur heute vorgestellten Halbzeitbilanz der Landesregierung erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Halbzeitbilanz der Großen Koalition ist große Enttäuschung. Anstatt die zahlreichen drängenden Probleme trotz Rücklagen in Milliardenhöhe entschlossen anzupacken, setzt die Koalition aus SPD und CDU auf eine hasenfüßige... Weiterlesen


Lehramtsstudium muss wieder ein Lehramtsstudium werden, egal wo!

Zur Diskussion um die Einrichtung einer pädagogischen Hochschule erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Es geht nicht um den Ort, es geht um den Inhalt eines Studiums. Bevor sich also Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD)  Gedanken darüber macht, wo ein Lehramtsstudium angeboten wird, sollte... Weiterlesen


Ohne Frauen kommt alles zum Stehen – Frauentag ist Kampf- und Streiktag

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März erklären der gleichstellungspolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter, und die Fraktionsvorsitzende, Simone Oldenburg: „Eine Gesellschaft ohne Frauen ist nicht zu denken. Doch ist unsere Gesellschaft bereits gerecht genug - genug gekämpft, genug erreicht? Mitnichten. Von den... Weiterlesen


Richtlinie ist ein Schuss in den Ofen

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage auf Drs. 7/3187  erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Bildungsministerin hat ein sicheres Händchen für Rohrkrepierer. Statt allen Auszubildenden endlich die kostenlose Fahrt zur Berufsschule zu ermöglichen, doktert sie seit Jahren... Weiterlesen


Zukunftsbündnis muss ein Bündnis echter Verantwortung werden

Zum ersten Treffen des neuen Bündnisses für Arbeit, das jetzt Zukunftsbündnis heißt, erklärt Simone Oldenburg, die Vorsitzende der Linksfraktion in M-V: „Abrakadabra: aus dem Bündnis für Arbeit wird nun ein Zukunftsbündnis – welch gewichtige, visionäre Wortkombination! Beinahe zwei Jahre hat Ministerpräsidentin Schwesig gebraucht, um sich von der... Weiterlesen


Glückwunsch zur Einigung in der Tarifrunde, aber da fehlt noch was

Zur Einigung in der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes der Länder erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Die Linksfraktion dankt allen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Streik den Forderungen der Gewerkschaften Nachdruck verliehen haben. Ein wichtiger Schritt ist getan. Endlich werden die Eingruppierungsvorschriften... Weiterlesen


Landesregierung bunkert Geld

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Aktueller Stand Strategiefonds Mecklenburg-Vorpommern“(Drs. 7/3033), erklärt die Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:   „Der sogenannte Strategiefonds der Landesregierung ist ein Reinfall. Das ist weder solide noch hilfreich. Hier werden Gelder gebunkert, die... Weiterlesen


Durchgefallen Frau Hesse

Im Anschluss an die heutige öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung des Schulgesetzes erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Großartig und langfristig angekündigt, ist der Gesetzentwurf des Bildungsministeriums heute lautstark durchgefallen. Medienbildung zu... Weiterlesen


Inspiration und Orientierung bleiben ohne harte Fakten schönes Beiwerk

Zur heute von der Landesregierung im neuen Design präsentierten Kampagne „Durchstarten in M-V“ erklärt Simone Oldenburg, die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag M-V: „Sicherlich muss man auch eine nach eigenen Angaben erfolgreiche, aber in die Jahre gekommene Kampagne, ab und an einmal entstauben. Ob damit die Attraktivität und... Weiterlesen


Kommunen dürfen nicht länger das Sparschwein der Landesregierung sein

Zur Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Land und kommunaler Ebene erklären die Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg, und die kommunalpolitische Sprecherin, Jeannine Rösler: „Die Forderungen der Städte, Gemeinden und Landkreise, endlich mehr Geld für ihre Aufgaben zu erhalten, dürfen von der Landesregierung nicht länger... Weiterlesen


Raus aus den Startlöchern – weitere Schritte sind nötig

Zur Einigung von Bund und Ländern zum Digitalpakt für Schulen erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion Simone Oldenburg: „Lange hat es gedauert. Endlich ist der Weg frei für die Unterstützung der Schulen und Gemeinden, ihre Schulen technisch auf den aktuellen Stand zu bringen. Auch wenn die Mittel bei weitem... Weiterlesen


Freie Fahrt für Kinder und Jugendliche mit Bus und Bahn

Zum „Tag der sozialen Gerechtigkeit“ und der gleichzeitigen Großflächenaktion der Linksfraktion erklärt die Vorsitzende Simone Oldenburg: „Mecklenburg-Vorpommern ist weit weg von sozialer Gerechtigkeit. Solange wir das Flächenland mit der größten Arbeitslosigkeit sind, die höchste Jugendarbeitslosigkeit haben und die Berufsschulen im Land immer... Weiterlesen


Nichts Neues im Nordosten – wenig Licht, viel Schatten bei der Berufsausbildung in M-V

Zu den heute vorgestellten Ergebnissen des Ausbildungsreports der DGB-Jugend Nord für Mecklenburg-Vorpommern  erklärt Simone Oldenburg, die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag M-V: „Die Ergebnisse des Ausbildungsreports der DGB-Jugend stellen für Mecklenburg-Vorpommern keine neuen Erkenntnisse dar. Wenig Licht, viel Schatten, so könnte man... Weiterlesen


Überschüsse in Schuldentilgung sowie in Bildung und ländlichen Raum investieren

Nach Auffassung der Fraktionsvorsitzenden der Linksfraktion, Simone Oldenburg, muss die Landesregierung den erneut erzielten Haushaltsüberschuss klug investieren. „Das Land hat mit den erneut hohen Überschüssen ausreichend Spielräume für dringend erforderliche echte Investitionen in Schulen und den ländlichen Raum. SPD und CDU können und müssen... Weiterlesen