Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldungen


Zustände an Berufsschulen gleichen denen auf sinkendem Schiff

Nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist es nicht verwunderlich, dass sich die Betriebe im Land über fehlende Kenntnisse und Fähigkeiten, eine mangelhafte Ausbildungsreife der Lehrlinge beschweren.  „Die Zustände an den Beruflichen Schulen des Landes gleichen denen auf einem sinkenden Schiff“,... Weiterlesen


Lernbedingungen für Kinder mit Behinderungen nicht verschlechtern

Auf Antrag der Linksfraktion steht morgen die Problematik der Landesschulen für Kinder mit Behinderungen auf der Tagesordnung des Bildungsausschusses des Landtages, die ab 1. August dieses Jahres in die Trägerschaft der Landkreise übertragen werden sollen. „Es sind erhebliche Mängel im Aufgabenzuordnungsgesetz aufgetreten, die zu Lasten der Kreise... Weiterlesen


Kinder, die heute Hilfe brauchen, müssen zügig unterstützt werden

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, begrüßt, dass die Expertenkommission „Inklusion“ zügig ihre Arbeit aufnimmt und im kommenden Jahr einen Fahrplan zur schrittweisen Umsetzung eines inklusiven Bildungssystems in MV vorlegen möchte. „In den vergangenen Jahren gab es zu viele Schnellschüsse, die Kinder, Eltern und... Weiterlesen


Zahl der Ausbildungsabbrecher im Land ist alarmierend hoch

Als erschreckend bezeichnet die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, die hohe Zahl der Ausbildungsabbrecher im Land. „Wie aus der fundierten Analyse der DGB-Jugend ‚Ausbildungsreport 2011 M-V‘ hervorgeht, haben im vergangenen Jahr 30,2 Prozent aller Auszubildenden ihre Lehre abgebrochen. Die bundesweit mit Abstand... Weiterlesen


Expertenkommission zur Umsetzung Inklusion ist richtiger Schritt

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, begrüßt die Entscheidung von Bildungsminister Mathias Brodkorb, eine Expertenkommission einzusetzen, die ein Gesamtkonzept erarbeiten soll, auf dessen Grundlage Inklusion an den Schulen langfristig umgesetzt werden soll. „Wichtig ist, dass die Ergebnisse der Expertenkommission... Weiterlesen


CDU leistet politischen Offenbarungseid und will Berufsschulen stärken

Mit seiner Forderung nach schnellen Entscheidungen für eine tragfähige Berufsschulstruktur leistet der Abgeordnete der CDU-Fraktion, Marc Reinhardt, nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, einen politischen Offenbarungseid.  „Obwohl die Probleme an den Berufsschulen seit Jahren bekannt sind, wurden in... Weiterlesen


SPD und CDU haben kein Interesse an tatsächlichem Schuldialog

Mit der Ablehnung des Antrages der Linksfraktion zur Evaluierung der Selbstständigen Schule dokumentieren die Koalitionsfraktionen nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, dass sie an einem ergebnisorientierten Schuldialog kein wirkliches Interesse haben. „Wir wollten mit unserem Antrag erreichen, dass... Weiterlesen


AOK-Fusion verstärkt Fachkräftemangel in Mecklenburg-Vorpommern

Nach Ansicht der bildungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, ist mit der Fusion der AOK MV mit Brandenburg und Berlin zur AOK Nordost auch ein weiterer Fachkräftemangel programmiert. „Durch die Zustimmung des Landes gibt es künftig keine Ausbildung von Sozialversicherungsfachangestellten mehr im Land“, erklärte Frau... Weiterlesen


Das Bildungssystem krankt – die Lehrerinnen und Lehrer auch

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, teilt die Auffassung des Bildungsministers, dass die Attraktivität des Lehrerberufes erhöht werden muss, um damit auch Motivation und Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer zu stärken. „Eine wesentliche Voraussetzung, diese Ziele zu erreichen, liegt allerdings in einer Veränderu... Weiterlesen


Klassenfahrten müssen tatsächlich auskömmlich finanziert werden

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, begrüßt die Aufstockung der Mittel für Klassenfahrten auf 500 000 Euro pro Jahr und die zwingend erforderlichen Anhebungen der Finanzzuweisungen pro Schüler. „Das ist allerdings nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung und darüber hinaus lediglich eine Umverteilung der... Weiterlesen