Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldungen


GEW-Rückenwind für unsere Forderungen zur Lehrkräftegewinnung

Zur Vorstellung des „Heißen Herbstes“ durch die GEW erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Um mehr Lehrkräfte zu gewinnen, fordert meine Fraktion u.a. seit langem eine Absenkung der Pflichtstunden, die Verkürzung des Referendariats, die Einführung von Altersteilzeit sowie ein... Weiterlesen


Linksfraktion unterstützt Offenen Brief zum Kirchenasyl

Zur Unterstützung des Offenen Briefes an Bundesinnenminister Horst Seehofer erklärt im Namen der Fraktion die Vorsitzende, Simone Oldenburg: „Die jahrhunderte alte Tradition des Kirchenasyl - Menschen Schutz vor Krieg, Terror und Vertreibung zu bieten- darf nicht ausgehebelt werden. Kirche und Staat sind getrennt- unser Grundgesetz verbietet eine... Weiterlesen


AfD hat von Bildung so viel Ahnung wie ein Schwein vom Stabhochsprung

Die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, unterstützt die Forderung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Krüger, wonach der Vorsitzende des Bildungsausschusses, AfD-Fraktionsmitglied Jörg Kröger, von diesem Amt zurücktreten soll. „Auch mit ihrem ‚Petz-Portal‘ stellt die AfD unter Beweis, dass sie von... Weiterlesen


Der AfD wird es nicht gelingen, Vertrauen an den Schulen zu zerstören

Zur Kampagne „Neutrale Schule“ der AfD M-V erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Unter dem Deckmantel einer ‚neutralen Schule‘ ruft die AfD zum Denunziantentum auf. Die Zeiten eines öffentlichen Prangers sind jedoch aus guten Gründen zum Glück seit langem vorbei. Meine Fraktion ist... Weiterlesen


Kostenloser Nahverkehr für alle Menschen

Zur Debatte um Gratis-Bahntickets für bestimmte Berufsgruppen erklärt die Vorsitzender der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Mit großem Unverständnis nehme ich das Hauen und Stechen der Parteien wahr, welches scheinbar die beste Berufsgruppe ist und deshalb kostenlos mit der Bahn fahren kann. Dieses Ausgrenzen verschiedener Menschen, Berufsgruppen... Weiterlesen


Mauert das Bildungsministerium oder ist es ahnungslos?

Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Aus dem Schuldienst entlassene Lehrkräfte“ (Drs. 7/3906) erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Das Bildungsministerium kann oder will auch in dieser Frage nicht wissen, was in seinem Verantwortungsbereich passiert. Es hat keinen... Weiterlesen


Landesregierung muss bei der Berufsausbildung endlich umsteuern

Zur gegenwärtigen Situation in der Ausbildung in M-V erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Meine Fraktion teilt die Kritik der Industrie- und Handelskammern an der gegenwärtigen miserablen Lage der Ausbildung in M-V. Die Landesregierung hat es über Jahre versäumt, die Bedingungen an den... Weiterlesen


Datenabgleich aufgrund neuer Bevölkerungsprognose überfällig

Zur heute vorgestellten 5. Bevölkerungsprognose für M-V bis 2040 erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Seit Jahren wird etwa in der Schulentwicklungsplanung, bei der Wohnbedarfs- oder der Krankenhaus- und Pflegeplanung auf längst veraltete Zahlen der Bevölkerungsentwicklung zurückgegriffen. Bei den Prognosen, die Grundlage... Weiterlesen


Der Tod von Wolfgang Gagzow ist Verlust für Land und Parlament

Zum Tod des langjährigen Geschäftsführers der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern, Wolfgang Gagzow, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Mit großer Bestürzung hat meine Fraktion die Nachricht vom Tod von Wolfgang Gagzow aufgenommen. Herr Gagzow hat über beinahe drei Jahrzehnte mit großem Engagement und Geschick... Weiterlesen


Wir suchen Sie - Courage-Preis der Linksfraktion

Die Linksfraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern wird 2019 zum siebten Mal den Courage-Preis vergeben. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg:   „Wir suchen Sie. Der Courage-Preis wird an Personen vergeben, die sich in besonders couragierter Weise für das Zusammenleben in Mecklenburg-Vorpommern einsetzen. Wir wollen das... Weiterlesen