Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Zeit der Schülerpraktika für Unterricht an den Schulen nutzen

Die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, fordert das Bildungsministerium auf, die anstehenden Praktika der Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 abzusetzen und die Zeit für aktiven Unterricht an den Schulen zu nutzen.

„Praktika sind für die Jugendlichen unbestritten wichtig, aber angesichts des gegenwärtigen Ausfalls wegen der Coronakrise ist Unterricht danach wichtiger“, sagte Frau Oldenburg am Donnerstag. Zwar würde von den Schulen und Lehrkräften gegenwärtig alles Erdenkliche getan, um den Unterricht auf elektronischem Wege halbwegs aufrecht zu erhalten, dies könne aber den Unterricht vor Ort in der Schule nicht ersetzen. Die für Praktika aufgewendeten Wochen könnten die verlorene Zeit wenigstens in Teilen wettmachen.

„Die Schülerinnen und Schüler müssen sich auf Prüfungen vorbereiten, haben eine gewisse Anzahl an Tests zu absolvieren und Leistungen zu erbringen. Das geht immer noch am besten in der Schule“, betonte Frau Oldenburg.