Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Produktionsschulen brauchen festen Platz in der Bildungslandschaft

Die bildungspolitische Sprecherin der der Linksfraktion, Simone Oldenburg, hat heute mit ihrer Fraktionskollegin Barbara Borchardt die Produktionsschule Westmecklenburg in Greven besucht. Nach der Vorstellung des Konzeptes der Produktionsschule durch die Leiterin Sabine Trepke gab es einen regen Gedankenaustausch zur Zukunft der Produktionsschulen im Land. 

Einigkeit herrschte darüber, dass Produktionsschulen auch künftig erforderlich sind. „Angesichts des hohen Anteils an Schulabbrechern und des zunehmenden Fachkräftemangels müssen die Produktionsschulen in das Bildungskonzept des Landes eingeordnet werden und ihren festen Platz erhalten“, sagte Frau Oldenburg. Mit der Einbindung der Produktionsschule in das Gesamtkonzept inklusive Schulen eröffneten sich Möglichkeiten, die Stärken von Jugendlichen weiter zu fördern und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.