Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Machterhalt statt Politik

Zur Übernahme der Büroleitung des Finanzministers Reinhard Meyer durch Britta Sellering erklärt die Fraktionsvorsitzende Simone Oldenburg:

„Die SPD baut weiter an ihrem Kartenhaus der Macht, vergisst aber ihre Aufgabe, Politik für die Menschen in diesem Land zu machen. Die neuste ‚Postenschacherei‘ ist ein weiterer Schritt zum ‚Familienunternehmen Landesregierung‘. Wovor hat die SPD solche Manschetten, dass sie sonst keine Loyalität mehr vermutet.

Die Qualifikation von Frau Sellering steht nicht zur Diskussion. Aber es hat einen faden Beigeschmack, wenn sie selbst ihr Können unter den Scheffel stellt und auf solche Dienstleistungen angewiesen ist.“